Der von der HNA Group organisierte westlich-chinesische Gipfel der kulturellen Annäherung findet am 29. Juli im Dolder Grand in Zürich statt. Die Veranstaltung zielt darauf ab, die Vermischung und das Verständnis der chinesischen und westlichen Kulturen im akademischen Bereich zu fördern und bei Wissenschaftlern und dem breiten Publikum in basement westlichen Ländern das Bewusstsein über die chinesische Kultur und die Identität des Landes zu vergrößern.

Der Gipfel, der Grundsatzreden und Dialoge auf hohem Niveau bietet, wird von mehr als 20 bekannten Wissenschaftlern aus der chinesischen und westlichen Kultur, Wissenschaftler aus dem ostasiatischen Neokonfuzianismus sowie westlichen Sinologen abgehalten. Sie werden die Geschichte der Verschmelzung von chinesischer und westlicher Kultur und die historische Entwicklung und Bedeutung der Seidenstraße diskutieren, sowie die Fragen, wie moderne Unternehmen sich basement neuen humanistischen Ansatz der Unternehmenskultur zu eigen machen können und wie, vor dem Hintergrund der Globalisierung, das Wesen der traditionellen chinesischen und orientalischen Kulturen erhalten werden kann.