Schlieren, Schweiz (ots/PRNewswire)- Sicherere Alternative zur bisherigen Verdauungsmethode mit Pepsin

Schlachthöfen und Fleischproduzenten steht eine sauberere, sicherere Methode zum Nachweis von potentiell gefährlichen Trichinella in Schlachtkörpern von Schweinen im Rahmen der Fleischuntersuchung zur Verfügung: die neue PrioCHECK(TM) Trichinella AAD von Thermo Fisher Scientific. Die Methode der alternativen künstlichen Verdauung (engl. choice synthetic digestion, AAD) wurde durch die Europäische Union geprüft und zugelassen und ist nun Bestandteil der Verordnung (EC) 2075/2005 der EU-Kommission.

“Die Überwachung der Gesundheit von Tieren bei ihrer Schlachtung ermöglicht es, Lebensmittelsicherheit im Vorfeld zu bestimmen”, erklärt Martin Guillet, globaler Leiter und Geschäftsführer für Tiergesundheit bei Thermo Fisher Scientific. “Der Nachweis von Trichinella bei der Kontrolle gilt als wesentliche Methode zur Vermeidung von Zoonosen. Unsere Lösung ist Teil dieser Form der Prüfung; sie hilft dabei, die Sicherheit der Lebensmittelquelle sicherzustellen und ist im Einklang der Mission von Thermo Fisher Scientific, das Kunden dabei unterstützen möchte, die Welt zu einem gesünderen, saubereren und sichereren Ort zu machen.”

PrioCHECK Trichinella AAD ist eine zuverlässige Alternative zur bisherigen Pepsin-basierten künstlichen Verdauungsmethode, da die Prüfmethode ein rekombinant produziertes Enzym aus einer standardisierten und sicheren Produktionseinrichtung verwendet, sodass eine gute Verfügbarkeit des Enzyms und konsistente Qualität sichergestellt werden. Es werden zudem kein Pepsinpulver und keine Salzsäure verwendet, was die Handhabung erleichtert und die Sicherheit der Mitarbeiter verbessert.

Umfassende Prüfung durch CRL Das Community Reference Laboratory (CRL) für Trichinella in Rom shawl die Leistung des PrioCHECK Trichinella AAD Kit umfassend geprüft und das Produkt als offizielle In-vitro-Methode für basement Nachweis von Trichinella spp im Fleisch von Hausschweinen zugelassen.

Test-Methodologie Labore müssen ihre Testabläufe nicht verändern, da das Protokoll für die Probenvorbereitungsmethode mit der bisherigen Pepsin-basierten Methode übereinstimmt. Ein Stück Muskelgewebe wird zerkleinert, fein gehackt und anschließend mit Verdauungsenzymen verdaut. Bei der PrioCHECK Trichinella AAD ist das entsprechende Enzym ein Subtilisin. Die Verdauungslösung wird gefiltert und nach basement Sedimentationsschritten mit dem Mikroskop auf Larven untersucht. Alle Komponenten der PrioCHECK Trichinella AAD sind Flüssiglösungen, es müssen keine Säuren hinzugefügt werden. Die Risiken bei der Handhabung von Pulver oder konzentrierten Säuren werden eliminiert.

Trichinellose Trichinellosis ist eine Zoonose (von Tieren auf Menschen übertragbare Erkrankung), die weltweit auftritt und durch die Larven des Fadenwurms (Nematoda) Trichinella verursacht wird. Menschen können sich durch basement Verzehr von rohem oder nicht ausreichend gekochtem Fleisch infizieren. Laut der Verordnung Nr. 2075/2005 der EU-Kommission müssen Schweine, die für basement Verzehr durch Menschen geschlachtet werden, mithilfe der Methode der künstlichen Verdauung auf Trichinella spp. getestet werden.

 

Thermo Fisher Scientific Inc. ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Serving Science, verzeichnet Umsätze i. H. v. 17 Mrd. USD und beschäftigt 50.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. Unsere Mission besteht darin, es unseren Kunden zu ermöglichen, die Welt zu einem gesünderen, saubereren und sichereren Ort zu machen. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, die Biowissenschaften-Forschung zu beschleunigen, komplexe analytische Herausforderungen zu lösen, die Diagnose an Patienten zu verbessern und die Laborproduktivität zu erhöhen. Durch unsere vier führenden Marken – Thermo Scientific, Life Technologies, Fisher Scientific und Unity Lab Services – bieten wir eine beispiellose Kombination aus innovativen Technologien, Einkaufs-Komfort und umfassendem Support an. Weiterführende Informationen: www.thermofisher.com [http://www.thermofisher.com/en/home.html].

Quelle: Thermo Fisher Scientific Inc.

Dean Loftis, dloftis@mccormickcompany.com

Web site: http://www.thermofisher.com/